Homöopathie

Was ist das?

Kurzgefasst:

Homöopathie bewirkt die Stärkung der Lebenskraft = dynamis und dadurch die Aktivierung der Selbstheilung des Organismus. dynamis wirkt generell in jedem Organismus. Die Homöopathie ist eine Reiztherapie. Wie jeder Fremdstoff setzt auch eine homöopathische Arznei einen spezifischen Reiz (Erstwirkung). Sie wird erst zur heilenden Arznei durch die darauffolgende Reaktion des Organismus (Nachwirkung, Heilwirkung).

Genauer:

Die Homöopathie ist eine vollkommen eigenständige Heilmethode. Entdeckt wurde sie von Samuel Hahnemann (1755–1843). Er formulierte 1810 das Heilgesetz: Similia Similubus curentur Ähnliches werde mit Ähnlichem geheilt.

Das heisst, das homöopathische Arzneimittel enthält ähnliche Informationen wie das Gesamtbild der Symptome die sich beim Menschen zeigen, und ist deshalb im Stande diese zu heilen. In der Homöopathie wird ein einzelnes, potenziertes Arzneimittel als Globuli (Zuckerkügelchen) oder Tropfen gegeben.

Dieses Arzneimittel wird auf Grund eines ausführlichen Eingangsgesprächs in der Praxis ermittelt. Nicht nur die Symptome, sondern auch die individuelle Persönlichkeit sind Hinweise auf die passende Arznei.

Durch die stärkende Wirkung auf die Lebenskraft eines Menschen können Störungen geheilt und die Gesundheit wieder hergestellt werden.

Die homöopathischen Mittel sind nicht nur pflanzlichen Ursprungs sondern enthalten Substanzen aus allen Naturreichen. Deshalb steht uns ein riesiger Arzneischatz für eine individuelle Behandlung zur Verfügung.

Für einen Termin rufen Sie uns gerne an, wir sind Krankenkassen anerkannt:
dynamis 1: Praxis Basel
Sonja Madörin: 061 461 02 60
Rita Manhart: 078 88 08 456
dynamis 2: Praxis Muttenz
Sonja Madörin: 061 461 02 60
dynamis 3: Praxis Sissach
Rita Manhart: 078 88 08 456